Blick über den Mühlensee nach Vehlefanz mit seiner Kirche

Schlechtes Wetter gibt es ja nun nicht, nur die jeweils falsche Kleidung 😉

Ich brauchte heute mal etwas Abstand, frische Luft und Bewegung. Das Wetter, grau und stürmisch, ist für mich dabei der perfekte Begleiter. Wo sonst kann man den Kopf mal wieder richtig frei bekommen? Ich hatte mich zu einen Spaziergang in die Seenregion an der Vehlefanzer Mühle in Oberhavel aufgemacht. Da hat man richtig was Gutes hinbekommen. Die sonst bei dem Wetter doch sehr aufgeweichten Trampelpfade hatten einen asphaltierten Belag bekommen, oder besser gesagt, es wurden ganz tolle Wege um den See angelegt, an denen Spaziergänger sowieso, aber auch ebenso die Radfahrer oder Skater ihre wahre Freude haben dürften. Der Weg führte weiter bis ins Dorf Schwante, werde ich später bei einem weiteren Besuch, vielleicht gleich mit Fahrrad, mal erkunden. Heute begleitete mich wieder die Kamera und es machte Spaß mit den dezenten Farben Bilder zu komponieren. Das Licht war herrlich und dramatisch, und wenn das Licht stimmt werden auch die Motive zu Bilder. Einen kleinen Vorgeschmack jetzt gleich im Album; werde ich noch mit einigen weiteren Bildern ergänzen. Viel Spaß beim Anschauen und Teilen für die eigene Chronik 😉 .

_FL82678
_FL82682
_FL82684
_FL82691
_FL82699
_FL82703
_FL82705
_FL82718
_FL82741
_FL82746
_FL82751
_FL82759
_FL82764
_FL82766
_FL82770
_FL82772
_FL82776
_FL82793
_FL82796
_FL82804
_FL82808
_FL82824
_FL82828
_FL82830
_FL82839
_FL82849
_FL82854
_FL82855

1 thought on “Spazieren im „Seenland“

Kommentare sind nicht mehr möglich.