So hoch habe ich die Mühlenseen noch nie erlebt. Im Hintergrund die hübsche Kirche von Vehlefanz.

Auf der Suche nach Farbe und Licht im Mühlenseegebiet Vehlefanz

Wochenlange Dunkelheit mit heftigsten Regenschauern hielt uns dann auch zu Hause fest. Obwohl wir nicht unbedingt nur Schönwetterfans sind. Aber das war alles zu heftig.

Der heutige 1. Januar aber lockte uns unbedingt ins Land. Das Wetter war, für unsere Verhältnisse, herrlich. Nicht kalt, etwas windig. Ganz kleine, kaum merkbare Schauer. Und wundervolle Lichtspiele am Horizont in den Wolken. Ja, den Horizont wollten wir endlich mal wieder sehen, uns bewegen und unsere Lungen mit herrlich frischer Luft füllen.

Und auch endlich mal wieder ein paar Bilder einsammeln. Für viele ist das Licht, die derzeitigen Landschaften, farb- und trostlos. Aber weit gefehlt! Nimmt man sich die Zeit und schaut mal etwas genauer, dann sieht man eine Fülle an zarten und kräftigen Farben. Und davon wollte ich einige mitnehmen, um sie Euch zu zeigen. Und etwas Mut zu machen, denn die Tage werden länger und der Frühling kommt auch näher.

Unsere alten Freunde waren auch alle da, Grau- und Silberreiher, Kleinvögel wie das Rotkehlchen und die Meisen. Haubentaucher und Gänse. Und die Enten sowieso…

Wir waren seelig und beschlossen, das nun wieder öfter zu machen. Raus, frische Luft, Bewegung und glücklich sein. Alles zusammen die wirksamste Medizin. Und dazu ein kleines Picknick, diesmal mit kräftigen Ostfriesentee und Pfannkuchen (Berliner).

Einen besseren Jahresbeginn kann ich mir kaum vorstellen. Für uns stehen solche Erlebnisse immer auf der Nummer eins. Und wir freuen uns auf alle neuen Abenteuer.

Viel Spaß beim Schauen, und, ein gutes, gesundes und glückliches neues Jahr wünschen wir Euch! 🙂

(Foto:Patricia Koelle) Für manche Motive geht man gern mal in die Hocke…

… für ein ansprechendes Bild.

Das Licht war heute mit uns 🙂

Patricia findet Farben und Baumgeister.

Die Vehlefanzer Bockwindmühle lugt hie und da hervor

Verdiente Pause am See mit Berlinern (Pfannkuchen) und kräftigen, heißen Tee

Subscribe to our newsletter!

2 thoughts on “Neujahrsspaziergang 2024 in Oberkrämer

  1. ich wünsche euch Beiden ein gesundes, fröhliches, lichterfülltes, glückliches und erlebnisreiches Jahr 2024 mit vielen schönen und magischen Momenten, die in wundervollen Bildern und Geschichten eingefangen werden.
    Habt Dank für die schönen Momente, die Ihr mit uns teilt, das hilft über so manchen trüben Gedanken hinweg.
    liebe Grüße Ines

  2. Der Neujahrstag ist schon etwas besonderes.
    Wetter, Farbenspiel mit der Sonne und wie ihr auch sagt die Tage werden länger.
    Die Hoffnung auf Besserung stirbt nie.
    Also ich wünsche euch einen wunderbaren Jahresanfang und ein
    Erfolgreiches 2024. Ich warte auf neue Natureindrücke und neue Geschichten in Büchern und aufgenommen Kalendern.
    Viel Erfolg
    Brigitte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert