Die Havel in der Nähe von Bredereiche im Oberhavelland
Die Havel in der Nähe von Bredereiche im Oberhavelland

Mit Patricia Koelle unterwegs im Land der oberen Havel

Ein wichtiger Grund, weshalb ich nach knapp zwei Jahren von Zeesen wieder nördlich gezogen bin, war doch meine Heimatliebe zu Oberhavel. Nicht dass es woanders in Brandenburg nicht schön wäre, nein, das ganz und gar nicht. Aber hier habe ich so lange gelebt, dass ich das Land fast wie meine Westentaschen kenne. Meine Fotografen – Westentaschen wohlgemerkt, andere Westen trage ich ja nicht.

Und so war es mir eine große Freude letzten Freitag in Richtung Blumenow zu fahren. Meine Lebensfreudepartnerin (ein schöner Ausdruck für unser Zusammensein), oder kurz gesagt, mein Schatz Patricia Koelle, wollte in der Gegend recherchieren. Für einen neuen Roman, was sonst 😉 .

Denn nach dem Buch ist vor dem Buch. Und wenn ich so erlebe wie lange ein Roman benötigt, bis er endlich in den Verkauf gehen kann, sehe ich eine immense Arbeit.

In erster Linie von der Autorin selbst, ganz klar, denn erst mal muss er geschrieben werden. Müssen sich Ideen zu einer guten Geschichte sortieren. Dann aber noch alle, die für den Erfolg mittun, in freier Arbeit und die ganzen guten „Geister“ im Verlag.

Es ist dabei für die Autorin so wichtig, ein Gefühl für die Gegend zu bekommen, in der die Geschichte letztendlich passiert. Nur so können die Romane dann auch die guten Gefühle an die Leser weiterreichen.

Also, das Wetter war bestens, meine Wolken erschienen auch mit der Zeit. Denn wenn wir unterwegs sind, egal wohin, ist es für mich immer wie Urlaub. Mit meinen Kameras kann ich dann immer schöne Erlebnisse in Form von Bildern sammeln und mitnehmen.

Und die wiederum hier posten und Euch somit ebenfalls mitnehmen auf unsere Reisen. Da wünsche ich nur noch, viel Spaß beim Schauen 😀

Die zu besichtigende gotische Feldsteinkirche aus dem 14. Jahrhundert mit Turm
Detail der Blumenower Kirche
Die Ruhestätte der Gutsbesitzerfamilie von Oertzenauf dem Blumenower Friedhof, die älteste Grabstelle hier
Ich mag diese Details im flirrenden Licht
In der Kirche Blumenow
Einfahrt zum Gut Blumenow
Lichtkugeln in Holz
Das einladende Gut Blumenow
Wenn eine Schaukel schon so einladend am Baum hängt…
… wird natürlich auch geschaukelt, ganz klar!! 😀
Hier stand das alte und große Herrenhaus.
Patricia in Recherche
Ach vom Gut Blumenow ist die hübsche Dorfkirche zu sehen
Blick vom Gut Blumenow zum Schornstein mit dem Storchennest
Liebe Freunde sind sie schon lange, die Wolken, die eine Landschaft (für mich) erst perfekt machen.

Weiterführende Links:

Blumenow: https://de.wikipedia.org/wiki/Blumenow

Gut Blumenow: https://gutblumenow.de

Subscribe to our newsletter!

2 thoughts on “Auf Romanrecherche in Oberhavel

  1. Sehr schöne Landschaft, kann ich nur bestätigen.
    Vor über 20 Jahren war ich auch im Urlaub dort in der Gegend. Mir hat diese Ruhe und Weite sehr gefallen. Zu sehen gibt es sehr viel, vorallem die vielen Seen sind sind so schön .Danke für die kleine Fotoreise. Viel Spass und Insperierung für’s neue Buch und noch viele Fotos.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.