Wo der Wald intakt und gesund ist finden sich im Frühjahr die Buschwindröschen, Z-Nikkor 24-70/4 S bei 24mm

Nun bin ich in meiner Ausfahrt im Wald angekommen und Teppiche von blühenden Buschwindröschen reckten sich dem strahlenden Sonnenlich entgegen. Noch sind die dicken Knospen der Bäume erst langsam dabei sich zu öffnen und somit stört kein dichtes Laubdach den Weg der Sonne bis zum Waldboden. Ideal also für die Röschen, die allesamt dastehen wie mit einem schneeweißen Kleidchen versehen. Dazwischen dann auch das eine oder andere blaue Leberblümchen. Und auch hier, wie schon im vorigen Blog, die ständig ziehenden Wolken über den Baumwipfeln, die das Licht ständig wandern ließen. Manchmal so, als ob ein frecher Kobold einfach das Licht ausschaltet, um es dann gleich wieder schnell anzuschalten, um es sich nicht mit der kopfschüttelnden Elfe zu verderben. Um dann gemeinsam in den Schalk einzusteigen und den Schalter ständig an und auszuknipsen. So jedenfalls änderte sich ständig das Licht im Wald und was eben noch ein verheißungsvolles Bild war, wurde zum grauen Nichts, um kurz danach noch prachtvoller zu erstrahlen. Ich war dann auch hinterher sehr erschöpft, aber glücklich über die erlebte Zeit und natürlich über die eingefangenen Bilder. Und die lasse ich dann jetzt, zum Teil kommentarlos, wie in einer Bildschau ablaufen. Und dabei wünsche ich Euch dieselbe Freude wie ich sie schon im Wald hatte.

Für die Technikinteressierten: Alle Bilder wieder mit den Z7-Nikons und mit den Zooms Z-Nikkor 24-70/4 S und AF-P-Nikkor 70-300mm f/4,5-5,6E ED VR, beide mit Polfilter. Kleine Ausrüstung für beste Beweglichkeit und offen für schöne Bilder. Die Kamera mit dem WW-Zoom war auf ISO 80, meistens mit Blende 10, eingestellt; die mit dem Telezoom auf ISO 640, 800 und beim Specht und Waldweg auf 2500 eingestellt. Ich schreibe unter jedes Bild, welches Objektiv zum Einsatz kam.

Z-Nikkor 24-70/4 S bei 24mm
AF-P-Nikkor 70-300mm f/4,5-5,6E ED VR bei 300mm
AF-P-Nikkor 70-300mm f/4,5-5,6E ED VR bei 300mm
AF-P-Nikkor 70-300mm f/4,5-5,6E ED VR bei 300mm
AF-P-Nikkor 70-300mm f/4,5-5,6E ED VR bei 300mm
AF-P-Nikkor 70-300mm f/4,5-5,6E ED VR bei 300mm
AF-P-Nikkor 70-300mm f/4,5-5,6E ED VR bei 175mm
AF-P-Nikkor 70-300mm f/4,5-5,6E ED VR bei 260mm
Als ob ein Kobold winkt 😉 , AF-P-Nikkor 70-300mm f/4,5-5,6E ED VR bei 230mm
AF-P-Nikkor 70-300mm f/4,5-5,6E ED VR bei 230mm
Herr Kleinspecht, wie immer sehr beschäftigt, AF-P-Nikkor 70-300mm f/4,5-5,6E ED VR bei 300mm
Z-Nikkor 24-70/4 S
Sie verneigen sich vor dem Alter, Z-Nikkor 24-70/4 S
Gelebte Baumjahrhunderte. Er schämt sich seiner „Falten“ nicht, trägt sie mit Würde. Z-Nikkor 24-70/4 S
Die tanzenden Bäume Z-Nikkor 24-70/4 S
Z-Nikkor 24-70/4 S
Tschüss mein Freund, es war wieder sehr schön 🙂 AF-P-Nikkor 70-300mm f/4,5-5,6E ED VR bei 300mm

2 thoughts on “Mein Freund, der Wald, seine Röschen und noch viel mehr…

Schreibe einen Kommentar