Im Naturpark Barnim bei Liebenwalde

Sonnenwetter mit kleinen Wölkchen, wunderbar. Die Lunge wünscht sich frische Luft, der Körper Bewegung und die Seele Streicheleinheiten. Also nichts wie raus in die romantische Mark Brandenburg. Ich bin gespannt was mich heute erwartet. Das Land um Liebenwalde soll dieses mal das Ziel sein.
Der erste Halt an der schnellen Havel bei Neuholland. Der Ortsname kommt nicht von ungefähr, denn hier siedelten in der Zeit von 1659 in dem Gebiet Holländische Bürger und machten das Land urbar. Unter diesem Link könnt Ihr mehr zur Geschichte erfahren, noch heute sind die Wassergräben in Betrieb und regulieren den Wasserstand. Ähnlich ist die Gegend auch dem Landstrich von Ostfriesland. Eine kräftige Briese fegte übers Land, frisch und kühl, herrlich zum tief durchatmen. Und kleine Wölkchen entpuppten sich zu ausgewachsenen Wolkenschiffen, zogen über dem Himmel damit die Sonne spielerisch ihr Licht aufs Land zeichnen konnte. Ja, so liebe ich meine Mark Brandenburg am meisten, das ist mein Lieblingswetter. Als ob man den Winterschlaf aus den Augen wischt sieht man wieder klar und deutlich die schönsten Bilder. Klar auch, dass ich sie einsammelte um sie Euch zu zeigen. Kraniche waren unterwegs und an einem Graben störte ich ein Pärchen Nilgänse, die mir das unmissverständlich klar machten. Gut, ein Bild durfte sein, dann musste ich auch weiter. Etwas entrückt sah mir der Graureiher hinterher und war froh dass er seinen kurzen Sicherheitsaufenthalt auf dem Feld abbrechen konnte um sich am Graben weiter um sein Mal zu kümmern. Zum Schluss besuchte ich noch die Fischteiche und auch dort hatte ich ein wunderbares Licht mit Wolkenformationen, bei absolut klarer Sicht. Dafür sorgte wieder der kräftige Wind, der gar kein Dunst aufkommen ließ. Zufrieden ging es dann am späten Nachmittag wieder nach Hause um die Bild-Beute auf den Rechner zu laden und zufrieden bei einer Tasse Ostfriesentee in neuen Vorfrühlingsfarben zu schwelgen 🙂

Die schnelle Havel
Die schnelle Havel
Kraniche, die Vögel des Glücks, im leichten Spiel mit der Thermik
Ein wieder verbundener Nebenarm der Schnellen Havel
Manchmal sind 500mm Brennweite sehr passend
Ein wieder verbundener Nebenarm der Schnellen Havel
Das Pärchen Nilgänse, etwas ungehalten über meine Störung
Der Graureiher
Acht Kormorane und ein Seidenreiher, ungleiche Platzverteilung 😉

Schreibe einen Kommentar